Inhouse Seminar

Virtuelle Teams erfolgreich führen

Zunehmende Globalisierung und Internationalisierung führen dazu, dass Mitarbeiter heute über verschiedene Standorte, Länder oder Kontinente räumlich verteilt sind.

Dies stellt Sie als Führungskraft vor besondere Herausforderungen. Denn für virtuelle Teams gelten andere Regeln als für „normale“ Teams. Die direkte und informelle Kommunikation ist nur eingeschränkt möglich, die Anforderungen an die soziale Kompetenz der Teammitglieder sind deutlich höher.

Hinzu kommen eventuell noch kulturelle Unterschiede und Vorurteile. Deshalb müssen Teamprozesse anders gewichtet, Führungs- und Kommunikationsprozesse bewusster und aktiver gestaltet werden.

Lernen Sie in diesem Seminar die Erfolgsfaktoren von virtueller Führung kennen und erfahren Sie, wie Sie Ihr virtuelles Team effektiv, gewinnbringend und erfolgreich können.

Themen:

Virtuelle Zusammenarbeit

  • Kennzeichen virtueller Teams
  • Formen der virtuellen Zusammenarbeit
  • Virtuelle Teams als Kostensenkung oder Investition?
  • Kulturelle und sprachliche Vielfältigkeit
  • Zeitzonendifferenz, Räumliche Entfernung
  • Entwicklung virtueller Teams

Welche Aufgaben eignen sich für virtuelle Teams

  • Aufgabeninhalt für multikulturelles Team geeignet?
  • Aufgabenverzahnung, Abstimmungsaufwand
  • Synergiepotenzial, Konfliktpotenzial
  • Verfügbare Ressourcen (Technik, Reisen)
  • Kulturelle und Medienkompetenz des Teams und Teamleiters
  • Kulturelle Gewichtung (Zielmärkte?)

Kommunikation im virtuellen Team

  • Fehlende persönliche Kontakte, fehlende Information zu Teammitgliedern
  • Geeignete multimediale Technik einsetzen (Web conferencing)
  • Kommunikationsstrukturen, Kommunikationsregeln, Reporting, Monitoring festlegen
  • Vertrauen und Teamidentifikation durch regelmäßige und enge Kommunikation
  • Besprechungsmanagement, virtuelle Coachs
  • Umgang mit kulturellen, sprachlichen und Zeitzonenunterschieden

Neues Rollenverständnis der Führungskraft

  • Projektarbeit statt Hierarchie, Führung als Serviceleistung
  • Führung zur Selbstverantwortung der Teammitglieder
  • Verantwortung an das Team übertragen, Delegation, Subteams
  • Forcieren, Nutzen und Schätzen der Vielfältigkeit (Diversity),
  • Coaching, Feedback und Motivation im virtuellen Team

Konflikte in virtuellen Teams lösen

  • Erwartungshaltung, Rollenverhandeln

Interkulturelle Konflikte

Seminardauer

  • 1 Tag

Zielgruppe

  • Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte, Projekt-, Teamleiter

Methoden

  • Trainer-Input, Diskussion, Gruppen-, Einzelarbeit, Gesprächs-, Situationstraining

Voraussetzungen

  • keine

Inhouse-Seminar

Sie möchten ein Angebot anfordern