Inhouse Seminar

Konflikte deeskalieren, lösen und sich behaupten

Die wirkliche Kunst sich zu behaupten liegt nicht darin, kritische Situation mittels Kampftechnik zu meistern, sondern das Vorkampfritual in einem frühen Stadium zu erkennen und die physische Auseinandersetzung zu vermeiden.

Ziel dieses Seminars ist es, das Bewusstsein für Konfliktsituationen zu schärfen und effektive Wege aufzuzeigen, diese zu deeskalieren und sich effizient zu verhalten.

In diesem Deeskalationstraining lernen die Teilnehmer, den Umgang mit möglichen „Aggressoren“ zu beherrschen, klare und deutliche Grenzen aufzuzeigen, zu schützen und zu verteidigen. Sie trainieren speziell den Einsatz von Sprache, Stimme, Tonlage, Mimik, Gestik und Körperhaltung.

Daneben lernen Sie in Praxisübungen den gekonnten Umgang mit eskalierendem Gesprächsverlauf und Bedrohungsszenarien im Büro. Sie reagieren auf Situationen, wie sie jederzeit in Gesprächssituationen mit hohem Konfliktpotenzial vorkommen können, z.B. in Behörden (Bürgerbüro, Arbeits-, Sozial-, Schul- oder Jugendämter, etc.), Krankenhäusern, Reklamationsabteilungen, Regulierungsstellen (Krankenkassen, Versicherungen) oder der Justiz.

Themen:

Stress/Angst

  • Der Hormoncocktail

Täter und Opfer

  • Aspekte der Sozialisation, Viktimisierung (Opferwerdung)
  • Verschiedene Kriminalitätsstrukturen und Täterprofile
  • Vorgehen und Arten von Aggressoren

Konflikterkennung

  • Situationseinschätzung, Situation kennen und erkennen
  • Wahrnehmung und Wahrnehmungsfehler

Konfliktverhalten

  • Konfliktvermeidung (Weggehen / Flucht)
  • Nonverbale Kommunikation (Mimik, Gestik, Körperhaltung)
  • Konfliktbewältigung durch verbale Kommunikation und de-eskalierende Gesprächsführung
  • Das 4-stufiges Deeskalations-Modell

Praktische Umsetzungsmöglichkeiten

  • Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstechniken

Rechtliche Anmerkungen zur Notwehr / Nothilfe

Seminardauer

  • 1 Tag

Zielgruppe

  • jeder

Methoden

  • Trainer-Input, Diskussion, Gruppen-, Einzelarbeit, Gesprächs-, Situationstraining (Video)

Voraussetzungen

  • keine

Inhouse-Seminar

Sie möchten ein Angebot anfordern